Depotkonto jetzt online beantragen

Ob Aktien, Fonds oder Futures - wenn Sie auf börsengehandelte Geldanlagen setzen, brauchen sie ein Depotkonto. Besonders günstige Konditionen und niedrige Ordergebühren bekommen Sie bei Direktbanken und Online-Brokern. Mit einem preiswerten Anbieter sparen Sie viel Geld. Vergleichen Sie die Anbieter für Depotkonten und finden Sie rasch und bequem das passende Depotkonto.


Viele Anbieter haben auch kostenlose Depotkonten im Angebot. Das ist meist ein guter Deal für Nutzer mit wenigen Ordern pro Jahr. Wer öfter im Depot Anlagen hin und herschichtet und damit entsprechend oft Ordergebühren zahlt ist in vielen Fällen mit einem Depotkonto mit niedrigeren Ordergebühren besser beraten als mit einer kostenlosen Variante. Kostenlos ist in dem Fall nicht immer auch gleich kostengünstig. Aus diesem Grund ist es besser vorher mit dem Tarifrechner zu prüfen, welche Variante eines Depotkontos zu den eigenen Nutzungsgewohneheiten passt.

Depot Online oder bei der Hausbank?

Online Depotkonten haben oft bessere Konditionen und sind in vielen Fällen sogar kostenlos. Wer viel handelt und weiß, was er tut, kann mit einem Online Depotkonto viel Geld sparen. Für alle die nicht so viel Erfahrung mit Geldanlage haben und eher auf eine Beratung angewiesen sind empfiehlt sich dagegen das Depot bei der Hausbank. Hier ist das Depot zwar oft nicht gratis, dafür gibt es Empfehlungen und Tipps zum Vermögensaufbau und die Berater vor Ort achten in der Regel auf einen vernünfigten Aufbau des Depots.
Ein weiterer Punkt für das Online-Depot: Der Zugriff hierauf kann 24 Stunden am Tag erfolgen. Das bieten Hausbanken nur dann, wenn das Depot auch für das Online-Banking freigeschaltet wurde. Allerdings ist es oft auch besser nocheinmal über eine Anlageentscheidung zu schlafen.

Die Frage nach dem richtigen Depot ist damit nicht nur eine Frage danach ob das Depotkonto gratis ist oder nicht sondern hängt auch davon ab ob man sich in diesem Bereich auskennt oder nicht.

Copyright ©2007 AdMarkt.de