Was ist ein Depotkonto?

Für diejenigen, die Wertpapiere jeglicher Art kaufen, verwalten oder verkaufen Möchten, brauchen ein Depotkonto. Die Wertpapiere können beispielsweise Aktien, Fonds oder Zertifikate sein. Wertpapiere werden entweder als Vermögen aufgebaut oder wird dazu genutzt, um ein vorhandenes Vermögen zu vermehren. Bei einem Depotkonto müssen einige Dinge beachtet werden.

Zuerst sollte bedacht werden, wie lange man das Geld anlegen will oder was man mit dem Geld später machen möchte.

Hier bei kann man die Anlage in drei Bereiche einstufen. Das Geld kann kurzfristig für sechs Monate, mittelfristig für sechs bis ungefähr fünf Jahre oder aber langfristig über fünf Jahre anlegen. Falls eine größere Anschaffung geplant ist, beispielsweise ein Auto oder eine Ablösung eines bestehenden Darlehens, sollte man eine risikolose Form wählen. In dem Fall sollte man sich lieber für ein Tagesgeldkonto oder ein Termingeldkonto entscheiden. Ein Depotkonto lässt sich sowohl in seiner Hausbank, als auch bei einer Onlinebank eröffnen. Hier ist bei der Hausbank der Vorteil, dass man jederzeit einen Ansprechpartner hat und dieser einem auch zwischendurch immer Informationen geben kann. Bei einer Onlinebank sind diejenigen gut aufgehoben, die bereits Erfahrungen mit Wertpapieren aufweisen können. Einige Anbieter verlangen eine Gebühr für die Depotführung, daher sollte man sich erkundigen, denn einige bieten dieses Depotkonto auch ohne Gebühr an. Weiterhin sollte beachtet werden, dass die Transaktionen, die bei jedem Verkauf und auch Kauf entstehen, Kosten verursachen.

Wenn man sich auf bestimmte Wertpapiere festgelegt hat, hat man die Möglichkeit einen Broker zu finden, der sich genau auf diesem Gebiet spezialisiert hat und so eventuell günstige Konditionen erhalten kann. Der Unterschied zwischen einem Depotkonto und einem normalem Konto besteht darin, dass auf einem normalen Konto man meistens keine Kontoführungsgebühren bezahlen muss. Bei einem Depotkonto werden ausschließlich Aktien und Fondsanteile aufbewahrt. Einige Banken jedoch bieten bereits ein Komplettpaket an, wo man ein Depot- und Girokonto erhalten kann.

Copyright ©2007 AdMarkt.de